Darauf kommt es an!

Ich behaupte, wir sind eine gute Fahrschule! Doch woran erkennt man eine gute Fahrschule überhaupt? 



Hier einige Anregungen, die Ihnen bei der Beantwortung dieser für Sie überaus wichtigen Frage ein wenig behilflich sein sollen.

  • Fragen Sie Bekannte, Kollegen und Freunde, ob sie eine Fahrschule empfehlen können.
  • Informieren Sie sich ausführlich bei mehreren Fahrschulen, fragen sie nach einer kostenlosen Theorie-"Schnupperstunde".
  • Seriöse Fahrschulen geben auch telefonisch umfassend alle gewünschten Auskünfte.
  • Beim Preisvergleich lassen Sie sich nicht von einzelnen hervorgehobenen z. B. extrem billigen Grundbeträgen oder Vorstellungsentgelten zur Prüfung locken.
  • Achten Sie darauf, ob die Fahrschule beim Nichtbestehen der Prüfung und weiterer Ausbildung einen erneuten Grundbetrag oder Teile davon erhebt
  • Vergleichen Sie immer alle Preise im Zusammenhang. Eine Fahrschule ist  verpflichtet, Ihnen stets alle Preise zu nennen.
  • Werden Fahrübungen zu weniger oder mehr als 45 Minuten angeboten, müssen auch diese benannt werden.
  • Pauschalangebote sind unzulässig und unseriös - sie werden in der Regel teurer.
  • Sogenannte Vorprüfungsgebühren dürfen nicht erhoben werden. Die sind mit dem Grundbetrag abgegolten.
  • Erhalten Sie in der Fahrschule bei der Anmeldung Fahrschülerbegleitmaterial wie z.B. einen Ausbildungspass oder sonstige Leitfäden für die Ausbildung ?
  • Wird bei der Anmeldung ein schriftlicher Ausbildungsvertrag geschlossen und werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausgehändigt?
  • Sind die Fahrschulfahrzeuge gepflegt?
  • Machen die Fahrlehrer/innen einen freundlichen Eindruck?